Gustav Ignaz STINGL Klaviere - Ihre Wahl zum richtigen Ton

Finden

  •  +43 (0) 1 587 86 24
  •  Mo-Fr 09:30-17:30
    Sa 09:30-17:30
contact us

Das neue KAWAI MP7 SE ist das ultimative Werkzeug für alle Keyboarder.

Die Neuheiten gegenüber dem MP-7:

  • Neue RH3 Tastatur
  • Neue Shigeru Kawai Flügel Sounds
  • Optionales optisches GFP-3 3-fach Pedal
  • Frisches Design

Neue Shigeru Kawai Flügel Sounds
Erstmalig sind die Flügelklänge des Shigeru Kawai EX Konzertflügels und des Shigeru Kawai SK-5 in Kombination mit dem Kawai Konzertflügel EX in einem MP Modell erhältlich. Erleben Sie diese Sounds in Harmonic Imaging XL Qualität.

Neues 3-fach Pedal
Das optionale GFP-3 Pedal des MP11SE lässt sich auch an das MP7SE anschließen. Es verfügt über 3 Pedale mit optischen Sensoren und stufenloser Kontrolle.

Neue RH3 Tastatur
Die neue Responsive Hammer III (RHIII) Mechanik verfügt über Flügel Mechanik Eigenschaften, die zur Umsetzung eines realistischen Bewegungsablaufs unabdingbar sind. Nicht zuletzt dank der präzisen 3-Sensor-Technologie erwartet den Musiker ein sehr natürliches Spielgefühl. Unterschiedliche Gewichtungszonen lassen echtes Flügelgefühl aufkommen. Zusätzlich sind in allen Tasten Gewichte eingearbeitet und die Hammergewichtung ist neu berechnet worden, damit eine noch bessere Balance zwischen ausgeprägtem Fortissimo bei dennoch ermüdungsarmem Spiel mit perfekter Kontrolle im Pianissimo möglich ist.

Mit der Technik des "MP11 SE"  bei Tongenerator, DSP und D/A Wandlern sowie 32 der Top Sounds aus dem "MP11 SE" bietet das "MP7 SE" die gleiche Soundqualität wie der große Bruder. Dazu kommen Features wie die neue virtuelle Tonewheel Orgel, 129 Effekte und AMP Simulator aus dem MP11 SE, 4 Sektionen für interne Sounds sowie 4 Zonen Masterkeyboard Funktionalität.

 

KAWAI MP7 SE UVP: Euro 1.760,00

In Kürze lagernd und spielbereit aufgestellt! Erfragen Sie den aktuellen Tagespreis unter 01 587 86 24.

Details:

  • MP7SE_above_web
  • MP7SE_back_web
  • RHIII_action sample_ger_web

 

Wir präsentieren die neuen Spitzenklasse der KAWAI Concert Artist Digitalpianos erstmalig mit ONKYO Technologie:

KAWAI CA-78 und KAWAI CA-98

 

Die Neuheiten:

  • SK-EX Multi-Channel Rendering Sound
  • Umfangreiche ONKYO Technologie
  • Neues Resonanzbodensystem (CA-98)
  • 5" Touchscreen
  • Bluetooth Audio+MIDI

Grand Feel II Mechanik mit Druckpunkt Simulation und Holztastatur mit Ebony&Ivory Touch Oberflächen
Das CA98 ist mit der Grand Feel II Mechanik mit Holztasten ausgestattet, die - dank der mehr als 90-jährigen Erfahrung von Kawai im Klavierbau – ein außergewöhnlich realistisches Spielgefühl ermöglicht. Die Tastenlänge der Grand Feel II Tastatur (von der Tastenvorderkante bis zum Waagebalkenstift) ist länger als bei jeder anderen Digitalpiano Tastatur. Alle achtundachtzig schwarzen und weißen Tasten sind komplett aus langen Holzteilen gefertigt. Wie bei einem Flügel bewegt sich jede Taste sanft auf einem Waagebalken. Beim Anschlag einer Taste wird, wie beim Original, ein gewichteter Hammer nach oben bewegt. Darüber hinaus sorgt das 3-fach Sensor System für optimale Repetition und Spielkontrolle.
Die graduiert gewichteten Hämmer lassen echtes Flügelgefühl aufkommen. Zusätzlich sind im vorderen Bereich jeder Taste der Grand Feel II Tastatur Gewichte eingearbeitet, damit eine noch bessere Balance zwischen ausgeprägtem Fortissimo bei dennoch ermüdungsarmem Spiel mit perfekter Kontrolle im Pianissimo möglich ist. Zusätzlich ist die Grand Feel II Tastatur mit einer Druckpunktsimulation ausgestattet, die für eine perfekte Kontrolle beim Pianissimo Spiel sorgt.
Alle 88 Tasten der Grand Feel II Tastatur sind mit elfenbeinartigen Belägen ausgestattet (Ebony&Ivory Touch), die Feuchtigkeit absorbieren und dem Spieler durch eine griffige Oberfläche mehr Sicherheit und eine exzellente Spielkontrolle ermöglichen.

Der Klang des Shigeru Kawai SK-EX Konzertflügels, reproduziert mit der neuesten SK-EX Rendering Sound Technologie
Der wunderschöne Klang des Kawai SK-EX Konzertflügels ist das Herzstück der neuen Modelle CA98 und CA78. Die weltweit angesehenen Shigeru Kawai Modelle werden wegen ihrer tonalen Klarheit geschätzt und sind immer wieder auf den Bühnen von Konzerthallen und Musikinstitutionen zu finden.
Um den beeindruckenden Klang des Shigeru Flügels möglichst naturgetreu reproduzieren zu können, hat Kawai die neue SK-EX Rendering Klangerzeugung entwickelt, die sich durch ein hochauflösendes Mehrkanal-Sampling aller 88 Tasten in Kombination mit der neuesten Resonanz Modelling Technologie auszeichnet. Das Mehrkanal Sampling beinhaltet den Klang, aufgenommen von mehreren Positionen des Shigeru Kawai Konzertflügels, welcher ein breiteres Spektrum der Klangcharakteristik reproduzieren kann und ermöglicht so lebendigere authentische Klangveränderungen bei dynamischem Spiel. Dieser natürliche und ausdrucksstarke Klang erfährt eine weitere Bereicherung durch den Einsatz von Physical Modelling mit neu entwickelten Resonanz Algorithmen. Der komplexe Gesamtklang, der sich durch die Saiten, die Pedale und viele andere Teile eines akustischen Konzertflügels zusammensetzt, vermittelt dem Spieler das Gefühl, als würde er vor einem echten Instrument sitzen.

Premium Audio Hardware von Onkyo
Entwickelt in Zusammenarbeit mit Onkyo, einem der führenden japanischen Premium Audio Hersteller, sind die Modelle CA98 und CA78 die ersten Instrumente, in denen Spezialkomponenten für eine High-End Audio Wiedergabe zum Einsatz kommen. Mit innovativen Technologien, wie z.B. 1-Bit Processing, Dual DAC Signal Conversion, dem DIDRC Filtering und digitalen Endstufen von ONKYO, wird die Klangwiedergabe des Shigeru Kawai Konzertflügelklangs unglaublich klar und kraftvoll. Auch das Spielen über Kopfhörer wird, dank des integrierten ONKYO Hochleistungskopfhörerverstärker Discrete Spectra Moduls, zu einem besonderen Hörerlebnis.

Alternative akustische Pianoklänge und eine große Auswahl an zusätzlichen Klängen
Neben der neuen SK-EX Rendering Klangerzeugung ist das CA98/CA78 noch mit der beliebten Harmonic Imaging XL Technologie ausgestattet. Diese beinhaltet alternative akustische Pianoklänge und eine große Auswahl an zusätzlichen Klängen. So findet man beispielsweise den besonderen Klang des Kawai EX Konzertflügels, welcher – neben anderen Flügeln – oft international von professionellen Pianisten für Veranstaltungen wie dem Chopin-, Tschaikowski- oder dem Rubinstein-Klavierwettbewerb ausgewählt wird. Die Klänge des mittleren Shigeru Kawai Flügels SK-5 und des akustischen Kawai Klaviers K-60 geben dem Spieler die Möglichkeit, auch einmal unterschiedliche Klangcharakteristiken von unterschiedlichen Flügelgrößen oder der eines akustischen Klaviers kennenzulernen.

Neues TwinDrive Resonanzbodensystem (CA98)
Mit dem neuen TwinDrive Soundboard System ist es Kawai gelungen eine breites Frequenzspektrum direkt über den Resonanzboden wiederzugeben. Erstmalig wird der hintere Resonanzboden mit gleich zwei Transducern in Schwingungen versetzt, sodass keine zusätzlichen Bass Lautsprecher benötigt werden. Das Resultat ist ein Abstrahlverhalten wie bei einem echten Klavier und eine bestmögliche akustische Wiedergabe des Pianoklangs. Dieses System basiert auf der natürlichen Resonanz akustischer Klaviere und ist daher dem Prinzip normaler Lautsprechersysteme weit überlegen.

5" Touch Screen Bedienung
Mit einem völlig neuen Bedienkonzept setzt Kawai erneut einen neuen Standard. Die Modelle CA98 und CA78 verfügen nun über einen 5 Zoll großen kapazitiven Full Color LCD Touch Screen. Ein neues und sehr attraktives Feature - einfache Bedienung wie beim Smartphone mit vielen neuen Möglichkeiten.

Bluetooth® AUDIO und Bluetooth® MIDI
Zusätzlich zu den MIDI Buchsen, mit denen eine Verbindung mit anderen MIDI Geräten hergestellt werden kann, ist das CA98/CA78 Digitalpiano auch mit Bluetooth MIDI und Bluetooth Audio Technik ausgestattet, die eine kabellose Kommunikation mit unterstützten Smart Devices (z.B. Smartphone oder Tablet) ermöglicht.
Einmal mit einem Smartphone, Tablet oder anderen intelligenten Gerät gekoppelt, kann der CA98/CA78 Besitzer eine große Auswahl an musikbezogenen Apps in Verbindung mit seinem Instrument komfortabel einsetzen oder z.B. seine Audio-Dateien, die auf einem gekoppelten Produkt gespeichert sind, kabellos über die Lautsprecher des CA98/CA78 wiedergeben.

 

KAWAI CA-98 UVP: Euro 3.760,00
KAWAI CA-78 UVP: Euro 2.990,00

In Kürze lagernd und spielbereit aufgestellt! Erfragen Sie den aktuellen Tagespreis unter 01 587 86 24.

Handbuch/Manual: Download

Details:

  • CA98B_styling_web
  • CA98R_CheekblockDisplay_web
  • CA98R_GrandFeelPedals_web
  • CA98R_location_web
  • CA98W_styling_web

Das CA-97 ist das Topmodell der KAWAI CA-Serie und stellt die absolute Spitze der Entwicklung der Digital-Pianos dar.

KAWAI CA-97

Der Resonanzboden aus echtem Fichtenholz, in Kombination mit der von KAWAI entwickelten „Grand Feel II" Vollholz-Klaviatur mit Druckpunkt Simulation und modernem 3fach Sensor, macht dieses Instrument zu einer ernsthaften Alternative zu einem AnyTime-Instrument oder als Zweit-Klavier.
Alle achtundachtzig schwarzen und weißen Tasten sind komplett aus langen Holzteilen gefertigt. Wie bei einem Flügel bewegt sich jede Taste sanft auf einem Waagebalken. Darüber hinaus sorgt das 3-fach Sensor System für optimale Repetition und Spielkontrolle.

Ein Tipp: Sowohl mit dem CA-67, als auch dem CA-97 können Sie ihr Klavierspiel aufnehmen und auf einem USB-Stick als Musikdatei (MP3 oder WAV) abspeichern!

Lagernd und lieferbereit.

UVP: Euro 3.399,00

Angebotspreis: € 2.799,00

 

Katalog: Download

Details:

  • CA97B_back_web
  • kawai_ca_67_97_tastatur_web

Margaret Fingerhut - Klavierabend "England in Wien" („England – nicht nur Shakespeare und Brexit...“)


Am 24. Oktober 2017 gastiert Margaret Fingerhut im Alten Rathaus in Wien.


Margaret Fingerhut, eine der bekanntesten Interpretinnen britischer Klaviermusik,wird im Alten Rathaus bedeutende britische Klavierstücke aus dem Zeitraum 1917 bis heute spielen. Sie wird sich dabei auch von wienerischen Werken beeinflussen lassen. Ihr faszinierendes Programm reicht von John Ireland’s farbenfrohen „London Pieces" und Sir Arnold Bax’s bedrohlichen „Winter Waters" bis hin zur Weltpremiere der „Aubade to Vienna". Letzteres Stück wurde ausschließlich für diesen Anlass von Peter Copley geschrieben, der sich von Benjamin Britten’s „Night Pieces" inspirieren ließ. Eine weitere Verbindung zwischen England und Wien wird mit Haydn’s Sonate in C Dur, Hob XVI: 50, der ersten der sogenannten „englischen" Klaviersonaten, hergestellt. Die zweite Hälfte des Programms besteht aus Kenneth Leighton’s atemberaubendem Set von Fünf Studien (Five Studies), welches 1956 komponiert wurde und somit einen wesentlichen Beitrag zum Genre darstellt. Ebenso wird es drei Stücke mit einem klaren schottischen Touch geben: „Farewell to Stromness" und „Yesnaby Ground" von Sir Peter Maxwell Davies und „Farewell to Hirta" von Francis Pott, eine bewegende Hommage an die einstige Bevölkerung der entlegenen schottischen Insel St. Kilda.

http://www.margaretfingerhut.co.uk/

Programm
Peter Copley, Aubade for Vienna (Uraufführung)
Joseph Haydn, Sonata No. 60 in C major Hob. XVI/50
John Ireland, Three London Pieces
Francis Pott, Farewell to Hirta

PAUSE (ein Glas Champagner + englischer Käse)

Peter Maxwell Davies,   Farewell to Stromness
                                Yesnaby Ground
Arnold Bax,  Winter Waters
Kenneth Leighton,  Five Studies Op.22

 

Datum:
Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:30

Spielort:
Altes Rathaus Wien, Bank Austria Saal
Wipplingerstraße 8, 1. Stock
1010 Wien
 
Interpreten:
Margaret Fingerhut (Klavier)


Konzertflügel: FAZIOLI F212
Geliefert und betreut durch G.I.STINGL e.U

Weitere Informationen und Tickets/Reservierung unter:
Information: Mag. Anne-Sophie Desrez
Tel. 06 76 53 63 818
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kartenbüro Neubauer

 

 

International Piano Competition “Halina-Czerny Stefańska” in memoriam Poznań, POLAND

17 - 24 September 2017

We would like to let you know about another extraordinary result for the FAZIOLI piano, once again selected by the contestants of prestigious International Piano Competition, right after the success gathered at the Artur Rubinstein Piano Competition in Tel Aviv, where the “Fazioli” finalists were awarded a number of prizes, among which the first two steps of the podium, and at the Scottish International Piano Competition in Glasgow, where all finalists chose to perform their final piano concerto on Fazioli.

The FINAL of the International Piano Competition “Halina-Czerny Stefańska” in memoriam took place on September, 23rd at the "Aula Nova" concert hall in Poznań.

During the three rounds of the competition, contestants were asked to select their instrument among four piano brands - Fazioli, Steinway, Yamaha and Bösendorfer. Eight were the candidates admitted to the final, three of which had chosen to perform on Fazioli since the frist round of the competition. Among them, the first and third prizewinners Krzysztof Książek and Michał Dziewior.
The prizegiving ceremony and the finalists performance took place on Sunday, 24th at the "Aula Nova" concert hall in Poznań.

 

 

We are proud to let you all know that all the three finalists at the 2017 Scottish International Piano Competition - Can Cakmur (1st prize), Florian Mitrea (2nd prize) and Luka Okros (3rd prize) - selected the FAZIOLI concert grand for their performance at The Glasgow Royal Concert Hall with the Royal Scottish National Orchestra conducted by Thomas Søndergård.

In order to make the competition as fair as possible for everybody involved, three piano brands were placed on stage: Steinway, Bösendorfer and Fazioli. In the various rounds, the contestants had to play different pianos chosen by drawing, with exception of the final, where the pianists were asked to choose their preferred instrument.

Kontakt

Wiedner Hauptstraße 18, 1. Stock
1040 Wien

Telefon: +43 1 587 86 24
Telefax: +43 1 587 86 24 15

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 09:30 - 17:30
Samstag: 09:30 - 12:00

E-Mail

Newsletter

Kontakt

Wiedner Hauptstraße 18, 1. Stock, 1040 Wien
Telefon: +43 1 587 86 24, Telefax: +43 1 587 86 24 15

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 09:30 - 17:30, Samstag: 09:30 - 12:00

Kontakt E-Mail