KAWAI GX-3

Für Profis

Länge: 1.88m
Listenpreis Österreich: € 32.410,-

  • Mechanik: "Millenium III" Carbon - made by KAWAI
  • Resonanzboden Massiv-Fichte
  • Verlängerte Tasten
  • Duplex Skala
  • Auch verfügbar in Weiß-Poliert
  • Tastenbelag: NEOTEX

Der GX-3 besticht durch seine gediegene Eleganz. Sein volles Klangbild verkörpert die Qualitäten eines viel größeren Flügels. Mit hervorragendem Klangspektrum und Spielgefühl, ist er die bevorzugte Wahl der Profis, die auch zu Hause üben und spielen.

Der Resonanzboden aller KAWAI Instrumente wird aus ausgewähltem massivem Fichtenholz gefertigt (Ursprung: ausgewähltes Holz aus Alaska oder Mitteleuropa, das jeweils beste am Markt verfügbare Material). Die hohen Ansprüche von KAWAI an das Resonanzverhalten werden durch optimal gleichmäßige Maserung, sorgfältigste Pflege des Holzes, traditionelle Formung der sphärisch-asymmetrischen Wölbung erfüllt. Das Ergebnis: Klangqualität in Vollendung.

Auszug Referenzen der GX-Serie:

Konservatorium Wien (MUK)

KAWAI Flügel an MUK (Musik- und Kunst Universität Wien)

Johannes Brahms Musikschule

KAWAI Flügel an Johannes Brahms Musikschule

Musikschule Purkersdorf

KAWAI Flügel an Musikschule Purkersdorf

Das Neue Spielgefühl

Die neue GX-Serie verfügt über den ausdrucksstarken Anschlag eines Konzertflügels und besitzt das Maß an Kultiviertheit, in deren Genuss sonst nur die Spitzengruppe der Konzert-Pianisten kommt. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, wurde die gesamte Tastatur deutlich verlängert, was zu einem ausgeglichenen Spielgewicht zwischen den weißen und schwarzen Tasten führt. Diese Ausgeglichenheit ermöglichen dem Pianisten mehr Ausdrucksmöglichkeiten und eine präzisere Spielweise. Darüber hinaus wird in der GX-Serie die weiterentwickelte Millennium III Mechanik verwendet, die unter anderem aus einer Kombination von ABS-Harz und Karbonfasern gefertigt wird und so für ein präzises Spielgefühl sorgt. Diese ABS-Karbon Verbindung ist sowohl sehr fest als auch extrem leicht, beständig und extrem präzise. Aus diesem Grund wird diese Materialverbindung auch in der Luftfahrt verwendet. ABS-Karbon ist in jeder Hinsicht dem Werkstoff Holz überlegen. Diese Evolution in der Mechanik kann von jedem Pianisten, bei jedem Tastenanschlag erlebt werden, vom ersten bis zum letzten Ton.

Der Feine Ton

Um den einzigartigen Kawai-Klang zu erzeugen, wird eine breite Palette von Hölzern akribisch auf Qualität und Charakter untersucht, bevor dann die besten Materialien für ihre jeweilige Aufgabe ausgesucht werden. Das Holz des Resonanzbodens hat den größten Einfluss auf den Klang eines Flügels. Daher werden diese Hölzer nach strengen Regeln und Normen von den erfahrensten Handwerkern ausgewählt, um sowohl satte, tiefe Bässe als auch brillante anhaltende Töne im Diskant zu erreichen. Neben dem feinjährigen Fichtenholz für den Resonanzboden, werden auch die Harthölzer für Stege und Rippen, und die Materialien des inneren Rims mit größter Sorgfalt ausgewählt. Eigenschaften verschiedener Harthölzer werden kombiniert, und in Hybridbauweise miteinander verleimt. Diese Bauweise bringt ein breites Spektrum an Klängen hervor, unterstützt die Wärme der tiefen Töne und lässt die Diskanttöne strahlen.

Neben dem dadurch erreichten volleren und räumlicheren Klangbild, das jedem Pianisten eine größere Ausdruckskraft verleiht, wurde darüber hinaus noch die Gesamtstabilität der GX-Konstruktion erhöht. Der Kempfer, der fest mit dem äußeren Rim verbunden ist, wurde verbreitert. Er ist mit dem Stimmstock durch Stahlschrauben fest verbunden. Durch diese Veränderung nimmt der Stimmstock die 20 Tonnen Zugkraft der Saiten noch besser auf und die Stimmhaltung wird zusätzlich verbessert. Außerdem wird die Stimmstabilität durch stärkere Stimmwirbel unterstützt. Durch diese Weiterentwicklung konnte jeder einzelne Ton verbessert werden, wodurch sich der dreidimensionale Klang der GX-Flügel noch besser entfalten kann.

Der Mechanikbalken

Der Mechanikbalken ist das Rückgrat der Mechanik. KAWAI‘s Mechanikbalken besteht aus dauerhaft extrudiertem Aluminium mit einem einzigartigen „Dual-Balken“ Design, das ihm extreme Stärke und Stabilität verleiht. Sowohl der Mechanikbalken als auch der Dämpferleisten sind auf den Punkt fixiert, um die genaue Position der Mechanik zu sichern und so den Anschlag über die gesamte Lebenszeit des Flügels zu garantieren. Die Fläche des Mechanikbalkens auf dem die Hammerkapseln aufgeschraubt werden, hat eine feine Riffelung, um so die Position der Hämmer zusätzlich und optimal zu fixieren. Die Hammerkapseln sind aus ABS-Karbon gefertigt, weil dieser Werkstoff sich auch bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen nicht verändert und die Schrauben so fest in ihrer Position verbleiben. All diese kleinen, aber für die Genauigkeit des Anschlages unverzichtbaren Details, sind die Grundlage für einen präzisen Anschlag über die gesamte Lebenszeit eines Flügels.

Tastenvorsatzleiste mit Stahlkern

Die lange und schmale Tastenvorsatzleiste eines Flügels bedeckt die Vorderfront der Tastatur. Sie könnte aufgrund von Klima und mechanischen Einflüssen anfällig für Verwindungen sein, was dann zur Ursache für klemmende Tasten werden könnte. Nicht so bei der GX-Serie, bei der die Leiste mit einer zusätzlichen Stahlstrebe versehen ist. Die Tastatur bleibt frei, weil die Leiste über die gesamte Lebenszeit des Instrumentes ihre gerade Form behält.

Duplex Skala

Das Duplex-Scala System erzeugt Obertonschwingungen für die Mittellage und den Diskant, was dem Gesamtklang zusätzliche Tiefe und Breite verleiht.