Die Spitzenklasse

Höhe: 1.34m
UVP: € 11.274,-

Das K-600 ist das Spitzenmodell der KAWAI Pianino Serie. Mit seiner Höhe von 1.34m ergeben die zusätzlichen Zentimeter an Bauhöhe einen nochmaligen Gewinn an Saitenlänge und vor allem Resonanzfläche; gemeinsam mit der Saitenmensur sind dies entscheidende Komponenten für die Entwicklung von Ton- und Klangqualität.
Die Größe des massiven Fichtenresonanzbodens von 1,5 m² kann es mit einem Stutzflügel aufnehmen

  • Höchste Japanische Fertigungsqualität
  • Resonanzboden: Massiv-Fichte
  • Mechanik: "Millenium III" Carbon - made by KAWAI
  • Mahagoni Hammerkern
  • Hammerköpfe mit Unterfilz
  • 100cm breites Notenpult
  • Moderator
  • Sanft schließende Tastenklappe
  • Duplex-Skala
  • Neotex-Tastenbelag
  • Umlaufender Gussrahmen
  • Tastenvorsatzleiste durch Metallschiene verstärkt

Auch verfügbar in: Weiß

Abmessungen: 134cm (Höhe) 153cm (Breite) 65cm (Tiefe)
Gewicht: 280kg

AnyTime - Ausführung

K-600 ATX-3

UVP: € 14.400,-

Rudolf Zabrana

Bezirksvorstehung Landstraße

"Es ist mir ein Bedürfnis nach zweijähriger Feuertaufe des von Ihnen der Bezirksvorstehung Landstraße gelieferten Konzertflügels der Marke KAWAI RX6 meine große Freude über das erstaunliche Instrument auszudrücken, das erst hochqualitative Kulturarbeit im Bezirk ermöglicht hat.

Damit Sie einen Begriff der Bandbreite und des Einsatzgebietes bekommen, lege ich Ihnen das diesjährige Festwochenprogramm bei und wie Sie sehen können - vom anspruchsvollen klassischen und modernen Soloprogramm bis zum Orchesterinstrument, vom Chanson bis zum modernen Lied, von der Kammermusik bis zum Kinderchor: das Instrument ist ein echter Universalist, aber auch ein Solostar. Mit diesem Schreiben darf ich Ihnen die Freude der bei uns tätigen Künstler weitergeben und kann sowohl das perfekte Service als auch die Bewährung in der harten Alltagsarbeit unterstreichen. .. danke für Ihre Obsorge - Sie haben Recht, dass wir und die auftretenden Künstler viel Freude mit dem KAWAI Flügel haben und das soll auch so bleiben ...

Das Instrument kann ich als Kulturverantwortlicher des Bezirks nur nachhaltig empfehlen und verbleibe mit Dank und Anerkennung,
DI Rudolf Zabrana"